Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
2 Gäste

Neue Kommentare  

zu 49. Silvesterlauf im Schützenwald 2019 von Beobachter aus der Ferne, am 02.01.20 um 19:06 Uhr

zu 16. Altstadtlauf Neustadt/Hessen 2019 von Sandra, am 17.06.19 um 14:37 Uhr

zu Barockstadt Triathlon Fulda 05.05.2019 von Harald Diehl , am 08.05.19 um 07:59 Uhr

zu Trainingslager Ottmannsberg 2019 von Sandra, am 04.05.19 um 06:34 Uhr

zu 27. Lahntallauf 2019 von Speiche, am 02.03.19 um 18:33 Uhr

zu Silvesterlauf des TuSpo 1886 Ziegenhain e.V. 2018 von Thomas Schrammel, am 01.01.19 um 17:21 Uhr

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

Wasserstadt Triathlon Hannover

07.06.2009

1,9 km -90 Km – 21 Km waren die Distanzen, welche es für Martin und Markus zu bewältigen galt.
Während der Anreise waren wir was die Durchführung des Wettkampfes betrifft noch etwas skeptisch. Es regnete ohne Ende. Ca. 45 min vor dem Start stoppte der Regen und über die Dauer des laufenden Rennens wurden die Bedingungen zunehmend besser und zum Ende hin bekamen wir sogar nocht etwas Sonne.

Martin hatte sich relativ kurzfristig für einen Start entschieden und den Wettkampf aus dem laufenden Training absolviert. In der ersten Startgruppe ging Martin mit der fünftbesten Tagesschwimmzeit aus dem Wasser und lies auch beim Radfahren keine Schwäche aufkommen und beendete den Wettkampf als Gesamt 9. und Altersklassendritter in 4:21:28 Std. Nach eigener Aussage war Martin zufrieden und hatte nur beim abschließenden Halbmarathon dem hohen Tempo auf der Radstrecke etwas Tribut zu zollen. Glückwunsch zu der hervorragenden Leistung.

Ich selbst hatte schon seit Längerem eine Mitteldistanz in meiner Vorbereitung auf das Langstreckenrennen an der Ostsee geplant.
Bisher hatte ich die kurzen Duathlon - und Triathlon - Wettkämpfe als intensive Trainingseinheiten genutzt und alle ausnahmslos aus dem Training bestritten.
Nun galt es eine erste echte Leistungsfeststellung durchzuführen und noch einen entsprechenden Reiz zu setzten.
Insgesamt bin ich mit der Zeit nicht unzufrieden. Im Schwimmen hatte ich wie immer so meine Probleme, die ersten 300 m habe ich am Rand Seegras umgeplügt…, in der Wechselzone habe ich mir aufgrund der doch recht frischen Temperaturen etwas Zeit gelassen, abgetrocknet, Socken, Armlinge und Trikot angezogen, sowie die Haare gefönt und gegelt…
Auf der Radstrecke habe ich die ermittelten Werte, meiner im Mai durchgeführten Leistungsdiagnose am Sportmedizinischen Institut der Bundeswehr in Warendorf, als Grundlage für die Intensität herangezogen. Die Wattzahl war meiner Meinung nach sehr exakt bestimmt und das konstante Einhalten der Vorgabe war auf den 90 Km mehr als hilfreich.
Die reine Fahrzeit betrug 2:29:45 Std.
In das Laufen kam ich auch recht locker hinein und konnte recht konstant mein Tempo laufen.
Da ich die Geschwindigkeit zwischen Km 10 und Km 15 etwas erhöht hatte, wurden zum Ende hin die Beine doch recht schwer und ich konnte gerade so die Gesamtzeit unter 5 Stunden retten.

Veranstalter: Sportteam Augath Veranstaltungs GmbH

Externer Link zu den Ergebnissen

Huhndorf Martin: 00:27:57 swim, 02:25:24 bike, 01:28:06 run, Gesamt: 04:21:28, 3. Platz TM30
März Markus: 00:38:41 swim, 02:35:51 bike, 01:44:59 run, Gesamt: 04:59:32, 26. Platz TM35


Quelle: HNA.de


Vielen Dank an MM für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 12.06.2009 um 15:35 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden!


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder