Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Jugendabteilung
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum
Chat                    





Gerade online:
1 Gast

Neue Kommentare  

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

zu 21. Silbersee Volkstriathlon 2017 von Bernd Knauff, am 08.08.17 um 23:15 Uhr

zu Challenge Heilbronn 2017 von Bernd Knauff, am 20.06.17 um 22:57 Uhr

zu 14. Windmühlenlauf in Lingelbach - 2. Lauf VR Bank Hessenland Cup von Bernd Knauff, am 06.06.17 um 12:44 Uhr

zu Mallorca 2017 von Sandra, am 01.04.17 um 17:21 Uhr

zu E.ON Mitte Kassel Marathon 2010 von Michael, am 20.03.17 um 13:17 Uhr

zu 46. Silvesterlauf Ziegenhain 2016 von Bernd Knauff, am 02.01.17 um 23:04 Uhr

zu 46. Silvesterlauf Ziegenhain 2016 von Speiche, am 01.01.17 um 01:32 Uhr

zu IRONMAN Hawaii WM 2016 von Sandra, am 11.10.16 um 13:29 Uhr

Ironman Frankfurt 2016

03.07.2016

Triathleten des SC Neukirchen mit starker Vorstellung bei der Europameisterschaft und Deutschen Meisterschaft 2016 im Ironman-Triathlon in Frankfurt/Main
.

Allen voran Marcel Mele als Vize-Europameister der Altersklasse M30, der nach 3,8 Km Schwimmen, 180 Km Radfahren und 42,2 Km Laufen in 8:51:33 Stunden als Gesamt 19. das Ziel am Frankfurter Römer überquerte.
Hundorf wurde Deutscher Meister
Das gilt auch für Martin Huhndorf, der als Vize-Europameister der Altersklasse M35 für das Schwimmen im Langener Waldsee, die zweimal zu fahrende Rad-Runde durch Frankfurt, den Main-Kinzig- und Wetterau-Kreis sowie den Marathon am Frankfurter Mainufer 8:52:17 Stunden benötigte. Und sich damit – da lediglich einen Spanier noch vor ihm ins Ziel kam – auch gleichzeitig über die Deutsche Meisterschaft freuen konnte.
Klement zum neunten Mal über die Ironman-Distanz
Herausragend auch der Auftritt von Erik Hennighausen mit persönlicher Bestleistung von 9:29:51 Stunden sowie von Thomas Klement. Der 50-Jährige glänzte bei seinem neunten Langdistanz-Wettkampf als Fünfter seiner Altersklasse sowie Dritter der Deutschen Meisterschaft in 9:31:20.
Auf Anhieb knackten drei Debütanten des SCN die begehrte Zehnstunden-Marke bei angenehmen Temperaturen, jedoch unbeständigem Schauerwetter. Frank Walter (9:32:24), Fabian Pretz (9:40:06) als Deutscher Vizemeister der M20 und Axel Storck (9:55:53) freuten sich mit einer großen Zahl angereister Fans über ihren erfolgreichen ersten Wettkampf über die Königsdistanz der Triathleten.
Gleich um eine knappe dreiviertel Stunde verbesserte sich André Brethauer gegenüber seiner Teilnahme in 2013 auf nunmehr 9:47:57 Stunden.
Die Routiniers Michele Mele, EM-Fünfter der Altersklasse M55 in 10:06:17 und Peter Siebert, M60-21. in 12:24:24 vervollständigten ein überaus erfolgreiches Mannschaftsergebnis und einen historischen Wettkampftag für die Triathleten des SC Neukirchen sowie ihren Trainern Gerhard Marx und Harald Reitz. 

Einen sensationellen Team-Auftritt lieferten die Triathleten des SC Neukirchen bei der Ironman-Europameisterschaft 2016 am vergangenen Sonntag in Frankfurt.

Allen voran Marcel Mele als Vize-Europameister der Altersklasse M30, der nach 3,8 Km Schwimmen, 180 Km Radfahren und 42,2 Km Laufen in 8:51:33 Stunden als Gesamt 19. das Ziel am Frankfurter Römer überquerte.

Das gilt auch für Martin Huhndorf, der als Vize-Europameister der Altersklasse M35 für das Schwimmen im Langener Waldsee, die zweimal zu fahrende Rad-Runde durch Frankfurt, den Main-Kinzig- und Wetterau-Kreis sowie den Marathon am Frankfurter Mainufer 8:52:17 Stunden benötigte. Und sich damit – da lediglich ein Spanier noch vor ihm ins Ziel kam – auch gleichzeitig über die Deutsche Meisterschaft freuen konnte.

Herausragend auch der Auftritt von Erik Hennighausen mit persönlicher Bestleistung von 9:29:51 Stunden sowie von Thomas Klement. Der 50-Jährige glänzte bei seinem zehnten Langdistanz-Wettkampf als Fünfter seiner Altersklasse sowie Dritter der Deutschen Meisterschaft in 9:31:20.

Auf Anhieb knackten drei Debütanten des SCN die begehrte Zehnstunden-Marke bei angenehmen Temperaturen, jedoch unbeständigem Schauerwetter. Frank Walter (9:32:24), Fabian Pretz (9:40:06) als Deutscher Vizemeister der M20 und Axel Storck (9:55:53) freuten sich mit einer großen Zahl angereister Fans über ihren erfolgreichen ersten Wettkampf über die Königsdistanz der Triathleten.

Gleich um eine knappe dreiviertel Stunde verbesserte sich André Brethauer gegenüber seiner Teilnahme in 2013 auf nunmehr 9:47:57 Stunden.

Die Routiniers Michele Mele, EM-Fünfter der Altersklasse M55 in 10:06:17 und Peter Siebert, M60-21. in 12:24:24 vervollständigten ein überaus erfolgreiches Mannschaftsergebnis und einen historischen Wettkampftag für die Triathleten des SC Neukirchen sowie ihren Trainern Gerhard Marx und Harald Reitz. 

Athletenberichte folgen .....

 

Veranstalter: Mainova Ironman Frankfurt

Externer Link zu den Ergebnissen

 

Deutsche Meisterschaften

  AK Pl. Start Name Vorname swim   bike   run   zeit
M20 2. 1005 Pretz Fabian 01:00:51 (138.) 05:04:24 (130.) 03:28:02 (122.) 09:40:06
M25 12. 260 Brethauer André 01:07:46 (320.) 04:57:59 (84.) 03:36:38 (187.) 09:47:57
M30 2. 394 Mele Marcel 01:02:09 (178.) 04:44:29 (14.) 02:58:46 (8.) 08:51:33
M30 23. 1230 Hennighausen Erik 00:59:29 (107.) 04:56:23 (70.) 03:28:13 (125.) 09:29:51
M30 26. 1402 Walter Frank 00:59:48 (113.) 05:01:23 (105.) 03:23:24 (85.) 09:32:24
M35 1. 343 Huhndorf Martin 00:51:30 (19.) 04:47:17 (24.) 03:08:24 (19.) 08:52:17
M35 35. 1730 Storck Axel 00:59:49 (114.) 04:59:48 (93.) 03:45:56 (266.) 09:55:53
M50 3. 2871 Klement Thomas 00:57:54 (79.) 04:59:20 (92.) 03:24:10 (91.) 09:31:20
M55 4. 3145 Mele Michele 01:04:52 (251.) 05:13:51 (221.) 03:38:20 (198.) 10:06:17
M60 12. 3244 Siebert Peter 01:35:28 (710.) 06:02:09 (588.) 04:33:33 (559.) 12:24:24
                       

Europameisterschaften

  AK Pl. Start Name Vorname swim   bike   run   zeit
M20 5. 1005 Pretz Fabian 01:00:51 (360.) 05:04:24 (297.) 03:28:02 (314.) 09:40:06
M25 26. 260 Brethauer André 01:07:46 (946.) 04:57:59 (178.) 03:36:38 (486.) 09:47:57
M30 2. 394 Mele Marcel 01:02:09 (455.) 04:44:29 (31.) 02:58:46 (18.) 08:51:33
M30 36. 1230 Hennighausen Erik 00:59:29 (280.) 04:56:23 (144.) 03:28:13 (320.) 09:29:51
M30 41. 1402 Walter Frank 00:59:48 (296.) 05:01:23 (239.) 03:23:24 (220.) 09:32:24
M35 2. 343 Huhndorf Martin 00:51:30 (48.) 04:47:17 (50.) 03:08:24 (55.) 08:52:17
M35 88. 1730 Storck Axel 00:59:49 (297.) 04:59:48 (210.) 03:45:56 (724.) 09:55:53
M50 5. 2871 Klement Thomas 00:57:54 (213.) 04:59:20 (202.) 03:24:10 (236.) 09:31:20
M55 8. 3145 Mele Michele 01:04:52 (684.) 05:13:51 (525.) 03:38:20 (528.) 10:06:17
M60 21. 3244 Siebert Peter 01:35:28 (2.325.) 06:02:09 (1.774.) 04:33:33 (1.712.) 12:24:24

Dieser Bericht wurde seit dem 23.02.2010 schon 3536 mal aufgerufen!


Quelle: ironman.com

Quelle: ironman.com

Quelle: ironman.com

Quelle: ironman.com

Quelle: HNA.de

Quelle: NH24





Quelle: HNA.de

Quelle: HNA.de


































































































Quelle: HNA.de

Quelle: HNA.de

Quelle: HNA.de

Quelle: HNA.de

Vielen Dank an Sportkamerad / SCN für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 11.07.2016 um 14:23 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Ganz tolle Fotos, an einem so wahnsinnig aufregenden Tag.. Selbst als Zuschauer bei meinem 2. IRONMAN in FFM- Aufregung pur. Stimmung grandios. Anfeuern was nur geht u ganz, ganz, ganz laut rasseln;-) Auch das ist anstrengend, macht aber riesig Spaß wenn es euch etwas bringt. Stolze Leistung v allen Athleten, bei den Distanzen, Hut ab. Glückwunsch an alle, ihr seid der Burner.

von Jana am 05.07.2016 um 07:03 Uhr


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder