Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
2 Gäste

Neue Kommentare  

zu 49. Silvesterlauf im Schützenwald 2019 von Beobachter aus der Ferne, am 02.01.20 um 19:06 Uhr

zu 16. Altstadtlauf Neustadt/Hessen 2019 von Sandra, am 17.06.19 um 14:37 Uhr

zu Barockstadt Triathlon Fulda 05.05.2019 von Harald Diehl , am 08.05.19 um 07:59 Uhr

zu Trainingslager Ottmannsberg 2019 von Sandra, am 04.05.19 um 06:34 Uhr

zu 27. Lahntallauf 2019 von Speiche, am 02.03.19 um 18:33 Uhr

zu Silvesterlauf des TuSpo 1886 Ziegenhain e.V. 2018 von Thomas Schrammel, am 01.01.19 um 17:21 Uhr

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

44. Melsunger Adventslauf 2013

08.12.2013

Am letzten Sonntag fand der 9. und vorletzte Lauf des Schwalm-Eder-Laufcups statt, an dem 7 Aktive des SC N teilgenommen haben.

Trotz starker Konkurrenz wegen des gleichzeitig ausgetragenen IGL-Cups erreichten Michelle Kapaun (8:46 min über 1,35 km) und Luis Collin Schäfer (7:01 min ) gute Placierungen. Durch einen Sturz bei einem Gerangel verpasst Luis den Sieg in der U10 sehr unglücklich und war mit Platz 4 entsprechend unzufrieden.

Über die 5 km starten Thomas Huber ( 7. M40 in 25:06 min ) und Walter Weisshaar ( 3. M60 in 32:52 min ), deren Zeiten aufgrund der sehr schweren Strecke mit der bekannt berüchtigten Steigung bei KM 3 deutlich hinter den Trainingsleistungen zurücklagen.

Gleich zweimal die Runde absolvieren mußten die 10-km-Läufer. Hier war Andre Lange schnellster Läufer des SCN in guten 40:12 min, was Platz 5 im Gesamtklassement bedeutete. Chris Huber finishte als 2. der MJU18 in passablen 47:01 min - zufrieden war er damit absolut nicht, aber im Endeffekt ginge es für ihn nur darum ins Ziel zu kommen um nicht aus der Gesamtwertung des SELC rauszufliegen.  Hilmar Knoll (43:14 min , 11. Gesamt )  konnte zwar seinen Dauerrivalen Schröder aus Borken klar distanzieren, kam aber in der AK 50 nur auf Platz 3.

In der Mannschaftwertung lagen die 3 trotzdem überraschend klar vor Borken und Schrecksbach auf Platz 1, sodaß mit einem Sieg beim Sylvesterlauf der Gesamtsieg in der Mannschaftswertung auch in diesem Jahr erreicht werden sollte. Eine weitere Entscheidung um den Klassensieg in der M20- Wertung fällt auch erst beim Sylvesterlauf. Hier muß Andre Lange noch einige Punkte auf Chris Huber gutmachen, um den Klassensieg noch zu erreichen.

Veranstalter: MT Melsungen

Externer Link zu den Ergebnissen











Vielen Dank an Hilmar für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 15.06.2014 um 11:21 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden!


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder