Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Jugendabteilung
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
8 Gäste

Neue Kommentare  

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

zu 21. Silbersee Volkstriathlon 2017 von Bernd Knauff, am 08.08.17 um 23:15 Uhr

zu Challenge Heilbronn 2017 von Bernd Knauff, am 20.06.17 um 22:57 Uhr

zu 14. Windmühlenlauf in Lingelbach - 2. Lauf VR Bank Hessenland Cup von Bernd Knauff, am 06.06.17 um 12:44 Uhr

zu Mallorca 2017 von Sandra, am 01.04.17 um 17:21 Uhr

zu E.ON Mitte Kassel Marathon 2010 von Michael, am 20.03.17 um 13:17 Uhr

Viktoria Duathlon 2011

30.04.2011

Am 30. April fand neben dem Stadtlauf in Neukirchen auch der Duathlon in Großenenglis statt. Zeitgleich begann das traditionelle Trainingslager in Ottmansberg.

In Großenenglis durften zunächst die "Kurzen" an den Start. Johanna war die jüngste aus unseren Reihen und konnte in einem schlanken Teilnehmerfeld ihre Altersklasse gewinnen.

Philipp, Robin und Jonas gingen in der Wertung der MJB an den Start.

Gemeinsam kamen die Drei nach 2,5 Km in die Wechselzone und gingen auch wieder gemeinsam nach zügigem und gutem Wechseln auf die 8 Km Radstrecke. Auf der Radstrecke zog sich das Starterfeld etwas auseinander. Jonas legte einige Meter zwischen sich Robin und Philipp. So gingen Sie dann jeder für sich auf die abschließende 800 Laufrunde. Jonas belegte Rang 2, Robin Rang 3 und Philipp den 4. Rang. Insgesamt eine gute Mannschaftsleistung.

Um 15:00 Uhr durften dann die Großen auf die Piste. 2,5 -16 - 2,5 waren die zu bewältigenden Distanzen.

Martina Stamm, Peter Roth und Markus März setzten sich, wie auch schon die Jugend, insbesondere auf der Radstrecke mit dem doch sehr starken Wind auseinander.

Es kommt schon sehr selten vor, bergab zu überlegen, ob man vielleicht doch die Kette vorne auf das kleine Blatt wirft :-) Um so zügiger ging es dann auf der anderen Seite mit dem Wind im Rücken und dem großen Blatt nach Oben in die zweite Runde, bzw. in die Wechselzone zum abschließenden Laufen.

Zitat Peter "Ging doch besser wie gedacht, man muss es einfach mal wieder tun!"

Veranstalter:

Noch nicht online

Dieser Bericht wurde seit dem 23.02.2010 schon 5206 mal aufgerufen!


Quelle: HNA.de

Quelle: HNA.de














Vielen Dank an Markus M. für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 03.05.2011 um 15:28 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden!


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder