Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
2 Gäste

Neue Kommentare  

zu 16. Altstadtlauf Neustadt/Hessen 2019 von Sandra, am 17.06.19 um 14:37 Uhr

zu Barockstadt Triathlon Fulda 05.05.2019 von Harald Diehl , am 08.05.19 um 07:59 Uhr

zu Trainingslager Ottmannsberg 2019 von Sandra, am 04.05.19 um 06:34 Uhr

zu 27. Lahntallauf 2019 von Speiche, am 02.03.19 um 18:33 Uhr

zu Silvesterlauf des TuSpo 1886 Ziegenhain e.V. 2018 von Thomas Schrammel, am 01.01.19 um 17:21 Uhr

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

Nordhessen Lauf und Tricup 2010

18.10.2010

Die Ladies

Zu Anfang des Jahres bekamen wir von unserem Hilmar folgende Marschroute mit auf den Wettkampfweg in die Saison 2010:

  1. Die Fahne der 50 ziger hochhalten.

  2. Die Innung nicht zu blamieren.

  3. Nie aufzugeben.

  4. Immer das Bike im Auge zu behalten.

  5. Beim Laufen, schön, einen Fuß vor den anderen zu setzten.

  6. Gut organisiert, konzentriert und ruhig alles zu meistern um in den erlauchten Kreis der „ Männer-Fifties“ aufgenommen zu werden.

Angelika und ich versprachen unser Bestes zu geben und gingen voll motiviert an die Sache heran!

Auf Angelika wartete der Laufcup und auf mich der Tricup.

 

LAUF-CUP: Saison 2010

Nach einem Jahr verletzungsbed. Wettkampfpause ging es dieses Jahr wieder los!

Es standen für mich auf dem Programm( WINTERLAUFSERIE BREITENBACH) 3 x 10 Km auf die Monate Jan., Feb., März, verteilt, um zu sehen, ob`s und wie`s so läuft! Alterskl. W 50, 3 x Platz 2, Gesamtwertung Platz 2 !!

Danach steig ich eher schleppend in die Nordhessencup-Serie ein, so dass ich dann gegen Ende in Zugzwang geriet um die Serie auch voll zu bekommen mit 8 Läufen.

Mein erster Lauf war am 11.04. in Eschwege! 1Platz der AK in genau 25 Min. auf 5Km.

Zwischendurch lief ich nochmal 10 Km in Leipzig, beim Leipzig-Marathon am 25.04., was ich besser gelassen hätte, trotzdem Pl. 3 in der AK !

Dann ging es im Juni weiter beim Nordhessenc., so dass ich bis zur Sommerpause des Cups gerade 7 von 8 Läufen zusammen hatte u in der Gesamtwertung der AK auf Platz 3 stand.

Nach der Sommerpause wäre der 1. Lauf in Wehleiden gewesen, aber den musste ich wegwn einer Erkältung ausfallen lassen. Breitenbach die nächste Chance um die Serie komplett zu machen!

Ich ging an den Start und mir wurden gleich am Start die Füße unter dem Hintern weggezogen!!!

Ich stürzte !!! Im Fall rief ich noch SCH..... dann rappelte ich mich auf und lief hinter her, mit dem Gedanken, den Lauf brauchst du noch, um in die Wertung zu kommen. Im Ziel winkte ich erstmal die Sanis herbei. Die meinten dann „ ach, sie waren das vorhin“. Alterskl. noch Platz 3 bei dem Lauf.

In der Gesamtwertung dann doch noch auf Platz 2 vorgerückt. Habe mich dann aber auch in Baunatal an den Start begeben um wenigstens 1 Lauf mehr als das Minimum zu laufen. Wo ich die AK trotz nachlassender Form gewinnen konnte!

Als Rückblick kann man sagen: Es lief nicht schlecht, aber nicht immer alles ganz glatt!!

11.04. Eschwege 1 PL W50

25.06. Heiligenröder Abendlauf 2 PL W 50

04.07. Breunaer Volksl. 1PL W 50

10.07. Obervorschütz ( Hitzelauf) 2PL. W50, 5. Frau gesamt

29.08. Breitenbach 3 PL. W 50 trotz Sturz

11.09.Baunatal 1 PL. W 50

 

TRI-CUP : Saison 2010

10 Wettkämpfe ( 7x Triathlon und 3x Duathlon), 5 sind das Minimum um gewertet zu werden.

Ich schaffe es an 6 Wettkämpfen teilzunehmen. Jeder hatte seinen eigenen Charakter und machte riesig viel Spaß!

Denn Zeigefinger von Hilmar immer vor Augen, ging es in Großenenglis los!!!

Martina und ich konnten prima in die Saison starten! Und der Preis für den ersten Platz (W50) war eine „SUPER STRACKE“, spitzenmäßig, die Wettkämpfe konnten kommen!

Um den Edersee allerdings ( ich war gemeldet), machte ich einen großen Bogen!! Irgendwie ist der See mir unheimlich, ständig hatte ich Visionen von Nessi aus Scotland vor Augen!

An dieser Stelle nochmal großen Dank an unseren Geist, der meinen Startplatz übernommen hatte.

Hast du Nessi eigentlich gesehen???

In Kassel bin ich dann für Ralf eingesprungen. Es war der legendäre Abend mit dem WM Spiel

Deutschland-Argentinien. Es war abartig heiß!!!!!

Schon auf der Radstrecke wurden wir von den Helfern über den Spielstand bestens informiert – TOLL !

Doch auf der neuen Laufstrecke, auf der anderen Seite der Fulda, sind wir nacheinander buchstäblich eingegangen! Es konnte keine Wasserstelle eingerichtet werden, weil sich wegen des Fußballspiels nicht genügend Helfer finden ließen. Schade, aber ok- ich bin Fußballfan!!!!

Fritzlar, Celticman und Fuldatal mit seiner 2,5Km langen 18% Steigung liefen wie geschmiert, sodass ich immer konstant meine Leistung abrufen konnte und das, obwohl ich nur sporadisch und wenig trainieren konnte!

Leicht erkältet und etwas müde wartete dann der letzte Wettkampf in Zimmersrode-Duathlon auf mich. Ich konnte noch einmal einen 2. Platz in der AK erkämpfen und bekam eine tolle Super-Cup Urkunde überreicht!

Alle Wettkämpfe waren bestens organisiert und gut über die Saison verteilt! Die Trophäen die ich einsammeln konnte, waren es wert, um jede Minute zu kämpfen. Die Verpflegung und die Streckenabsicherung waren vorbildlich! Großes Lob an alle Veranstalter! Ihr habt euch viel Mühe gemacht! Ich habe nette Mitstreiterinnen kennen gelernt und hoffe sie im nächsten Jahr wieder zu sehen!!!

 

Endergebnis: Altersklasse W 50 Platz 1 , Gesamt der Frauen Platz 11

 

Und auch der „ SCHWALM- EDER- LAUFCUP“ soll noch erwähnt werden!

Hier startete Roswitha, die dritte im Bunde!!

Die ersten Laufwettkämpfe liefen prima für sie, doch dann stellte sich eine alte Verletzung wieder ein, die eine weitere Teilnahme nicht mehr zu ließ.

An dieser Stelle wünschen wir dir alles, alles Gute und hoffen, dass du bald wieder Gas geben kannst!

 

Denn nun ist HILMAR an der Reihe!!!!!!!!!!

JA, unser Lieber, wir haben unseren Part, wie du siehst und liest, bestens erfüllt und die MESSLATTE ziemlich hoch gehängt !!!!!!!!!!!!!!!!

Wir LADIES sind ebenfalls bereit, natürlich nur bei entsprechender Leistung, dich in unseren Club der „ 3 LADIES “ aufzunehmen!!!!

 

Mit einem Augenzwinkern freuen wir uns auf die nächste Saison

und grüßen alle ganz herzlich

Angelika, Roswitha und Birgit

Vielen Dank an Birgit Schmerer für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 18.10.2010 um 13:43 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
o.k. birgit, mein bericht über 2010 folgt ! ich will aber noch den porto-marathon am 07.11. abwarten, dann hörst du von mir !

von hilmar am 18.10.2010 um 14:00 Uhr


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder