Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Jugendabteilung
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
11 Gäste

Neue Kommentare  

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

zu 21. Silbersee Volkstriathlon 2017 von Bernd Knauff, am 08.08.17 um 23:15 Uhr

zu Challenge Heilbronn 2017 von Bernd Knauff, am 20.06.17 um 22:57 Uhr

zu 14. Windmühlenlauf in Lingelbach - 2. Lauf VR Bank Hessenland Cup von Bernd Knauff, am 06.06.17 um 12:44 Uhr

zu Mallorca 2017 von Sandra, am 01.04.17 um 17:21 Uhr

zu E.ON Mitte Kassel Marathon 2010 von Michael, am 20.03.17 um 13:17 Uhr

Mitteldistanz Erlangen 2010

08.08.2010

Erlangener Triathlon Mitteldistanz 2010

Am Samstag den 07.08 fuhren Erik Rößler und Max Weber nach Bayern ins schöne Erlangen um eine Mitteldistanz über 2Km Schwimmen, 80Km Rad und 20Km Laufen zu absolvieren.

Da wir beide den Wettkampf im vergangenen Jahr bereits erfolgreich gefinisht haben waren wir heiß unsere jeweilige Zeit nochmal zu verbessern. Wir waren wieder in der gleichen Pension wie in 2009 und somit mit der Umgebung bestens vertraut. Dadurch war eine reibungslose Gestaltung von Abholung der Startunterlagen bis hin zu Siegerehrung ohne Probleme möglich.

Trotzdem fuhren wir beide nicht ganz ohne Bedenken nach Erlangen. Erik war sich noch nicht so ganz sicher ob er bereits vom Frankfurter Ironman ausreichend regeneriert war und Max verspürte einen nicht gerade geringen Trainingsrückstand zwecks Radsturz und Unistress.

Trotz alledem gingen wir die Sache optimistisch an und freuten uns auf ein schnelles Rennen.Der Startschuss viel für uns beide am Sonntag den 08.08 um 09:05 in der ersten von 2 Startgruppen der insgesamt 500 Teilnehmer. Das Schwimmen verlief nicht gerade einfach, Max tat sich schwer in sein gewohnten Rhythmus zu finden und Erik hatte in einer recht großen Gruppen der Mitstreiter mit einigen Auseinandersetzungen zu kämpfen. Max verlies natürlich als erster nach 28:30 das Wasser, leider etwas langsamer wie im Vorjahr aber da die Schwimmzeiten im allgemeinen etwas langsamer ausvielen war noch lange nichts verloren, Erik steigerte sich in der ersten Disziplin um 2min zum Vorjahr  und beendete das Schwimmen in 31:59. Nach bestreiten des ersten Wechsels welcher in Erlangen aufgrund der Entfernung vom Schwimmausstieg bis Start Radstrecke sehr lang ausfällt , konnte die zweite Disziplin auf welche wir uns beide am meisten freuten guter Dinge angegangen werden. Leider kam zu Beginn des Radfahrens bereits leichter Regen auf, welcher  in der 2 Runde der a 40Km unangenehmerweise sehr stark wurde , somit war in einigen Passagen mit Kopfsteinpflaster äußerste Vorsicht geboten, aber alles verlief sehr gut,  Max steigerte sich gegenüber 2009 und beendete das Radfahren in 01:55Std und der Tacho zeigte einen Schnitt von 41,5Km/h. Auch Erik war mit einer Radzeit von 2:00Std und einem Schnitt von 40Km/h gut dabei, somit konnten beide optimistisch in die Laufschuhe schlüpfen  und die 20Km der Laufstrecke angehen.

Max beendete die 3 Disziplin in 1:19:57, Erik benötigte etwas länger, bei  Ihm  stand am Ende eine 1:26:41 für die Laufetappe auf der Uhr.

Max belegte in einer top Zeit von 3:49:09Std den 4 Platz in der Gesamtwertung und Platz 2 der Ak1. Erik landete in 04:03:43 auf Platz 40 in der Gesamtwertung und Platz 3 der Ak25

Letztendlich waren die Sorgen vor dem Wettkampf doch wieder vergessen und wir wurden beide abschließend bei der Siegerehrung mit einem Platz auf dem Podium, einem Handtuch und Pokal belohnt. Max sahnte sogar noch 70€ Siegprämie für den 4Platz der Gesamtwertung ab und hatte sein Startgeld somit wieder raus.

Am Ende bleibt nur zu sagen, in Erlangen ist es einfach schön, ein perfekt organisierter Wettkampf welcher gegenüber anderen vergleichbaren Veranstaltung verhältnismäßig günstig ausfällt und vielleicht geht der SC Neukirchen in 2011 ja mal mit mehreren Athleten an den Start.

 

 

Veranstalter: TV 48 Erlangen

Externer Link zu den Ergebnissen

Dieser Bericht wurde seit dem 23.02.2010 schon 5168 mal aufgerufen!


Quelle: HNA

Quelle: TV 48 Erlangen

Quelle: TV 48 Erlangen

Quelle: TV 48 Erlangen







Vielen Dank an Erik Rößler für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 13.08.2010 um 15:28 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Super Max und Super Erik, ne Spitzenzeit!

von Speiche am 10.08.2010 um 18:39 Uhr


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder