Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Jugendabteilung
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
6 Gäste

Neue Kommentare  

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

zu 21. Silbersee Volkstriathlon 2017 von Bernd Knauff, am 08.08.17 um 23:15 Uhr

zu Challenge Heilbronn 2017 von Bernd Knauff, am 20.06.17 um 22:57 Uhr

zu 14. Windmühlenlauf in Lingelbach - 2. Lauf VR Bank Hessenland Cup von Bernd Knauff, am 06.06.17 um 12:44 Uhr

zu Mallorca 2017 von Sandra, am 01.04.17 um 17:21 Uhr

zu E.ON Mitte Kassel Marathon 2010 von Michael, am 20.03.17 um 13:17 Uhr

Fuldataler Triathlon 2010

08.08.2010

Bericht von Birgit.    Fuldatal-Ihringshausen, wo ist denn das?? Volkstri-Beginn 11:00 Uhr

 Dank Navi waren wir, Ralf und ich, um 9:30 Uhr an der Sportanlage Eichhecke. Startunterlagen holen, alles fertigmachen, Rad einchecken und noch schnell die Liga-Jungs anfeuern!  10:45 Uhr Wettkampfbesprechung am Schwimmbad. Schwimmbahn + Kappe dürfen wir uns aussuchen.

11:00 Uhr ist der Start für alle Mädels.

Ich entscheide mich für die erste Schwimmbahn – kürzester Weg und breiteste Bahn (je mehr Platz desto besser) und dann rutscht mir das Herz in die Hose! Tanja Ruppert, Melanie Räder und ich-weiß-nicht-wer-noch hüpfen zu mir in die Bahn. Zum Glück hab ich keine Zeit nachzudenken, denn schnell fällt der Startschuss. Angefeuert von den Jungs gebe ich mein Bestes und steige nicht als letzte aus dem Wasser.

Ab zum Rad und rauf auf die Strecke – Knickhagen, ich komme! Wir müssen die 18 %ige Steigung einmal hoch und dank der wertvollen Tipps von Martin und Gerhard freue ich mich darauf. Der Schwälmer würde sagen: „Demmeln, demmeln, demmeln!“ Und nach 52 Minuten habe ich die Radstrecke bezwungen.

Ab zu meiner Stuhlreihe (2 Räder = 1 Stuhl, prima Idee) und rauf auf die Laufstrecke. Hier musste ich dann doch ein paar Federn lassen, denn auch sie hatte ein paar Steigungen, die doch ganz schön in den Oberschenkeln brannten. Glücklich und erleichtert kam ich nach 1:38:06 ins Ziel.

Fazit von Ralf und mir: Ein anspruchsvoller, prima organisierter, überschaubarer, toller Wettkampf. Viele Verpflegungsstationen und eine gut abgesicherte Radstrecke. Großes Kompliment an den Veranstalter!

 Auch Gerhard und Peter sind mit schnellen Zeiten und hervorragenden Platzierungen wohlbehalten ins Ziel gekommen.

Bericht Papa Speiche

Der Wettkampf in der 4. Hessenliga in Fuldatal, am Sonntag, d. 8.8.2010, wurde von unseren Sportlern André Brethauer, Martin Huhndorf, Markus Olbricht sowie Micke & Marcel Mele bestritten. Start war um 08:00 Uhr in der 17° kalten Fulda.

Als 4. Schwimmer verließ Martin als erster Petrusjünger die kalte Fulda, um die anspruchsvolle Radstrecke zweimal zu durchfahren. Nach Martin folgten André, Micke, Marcel und Markus. Wir Zuschauer hatten das Vergnügen die Sportler an der Steigungsstrecke hinter Knickhagen anzufeuern, einem Straßenstück mit max. 18% Steigung und einer Länge von ca. 2,5 km. Hier war Martin schon an erster Stelle.

Die anschließende Laufstrecke, aus dem Start-Zielbereich heraus, führte in einem Rundkurs über 2,5 km, so, dass die Zuschauer sehr schön den weiteren Verlauf des Wettkampfs beobachten und den Sportlern akustische Unterstützung geben konnten. Martin lief ein souveränes Rennen und beendete als 1. des Feldes. André hat einen prima Wettkampf geliefert und einen sehenswerten Endspurt hingelegt. Wir waren alle begeistert. Marcel und Markus folgten und Papa Mele hat sich heute mal von den jungen Helden ein paar Meter abnehmen lassen. Die Laufstrecke war wohl nicht lang genug für unseren Langstreckler.

Um 11:00 Uhr startete dann der Volkstriathlon im Schwimmbad. Birgit, gefolgt von Ralf, der 20 Minuten später ins Wasser ging und den beiden Senioren Gerhard und Peter, die erst um 12:00 Uhr ins Wasser stiegen.

Durch den langen Startzyklus war es für uns Zuschauer nicht leicht den Wettkampf jedes Einzelnen zu verfolgen. So haben wir uns auf die Radausfahrt-Einfahrt sowie die Laufsrecke konzentriert.

Ich bitte den Bericht zu ergänzen.

André bitte noch ein paar Bilder dazu hochladen.

Veranstalter: Fri-Team-Fuldatal

Externer Link zu den Ergebnissen

Martin H.  swim:21:26   bike:1:07:46   run:39:21    Gesamt:2:08:33   Platz:1

André B.   swim:+bike   bike:1:33:10   run:40:43    Gesamt:2:13:53   Platz:3

Marcel M.  swim:31:10   bike:1:07:53   run:40:49    Gesamt:2:19:52   Platz:16

Markus O. swim:+bike   bike:1:40:06   run:39:59    Gesamt:2:20:05   Platz:18

Michele M. swim:28:50   bike:1:10:12   run:41:51    Gesamt:2:20:53   Platz:21

Schmerer, Ralf TM20 2 1:14:39 0:09:05 (13) 0:43:21(17) 0:52:26(14) 0:22:13(18) 0:10:31

Schembier, Peter TM45 3 1:15:33 0:09:03 (12) 0:44:26(22) 0:53:29(18) 0:22:04(16) 0:11:25

Kurzke, Gerhard TM55 2 1:26:04 0:13:26 (81) 0:45:25(29) 0:58:51(42) 0:27:13(66) 0:21:56

Schmerer, Birgit TW50 1 1:38:06 0:13:25 (16) 0:54:10(15) 1:07:35(15) 0:30:31(20) 0:27:11

Dieser Bericht wurde seit dem 23.02.2010 schon 8882 mal aufgerufen!


Quelle: HNA

Quelle: HNA

Quelle: HNA


















































Vielen Dank an Papa Speiche für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 31.10.2011 um 12:05 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
oh mist.....ich glaube ben ist endgültig "triathlon-angefixt" ;)..wir sparen dann schon mal für die ausrüstung....

von jasmin am 09.08.2010 um 22:00 Uhr


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder