Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
2 Gäste

Neue Kommentare  

zu 16. Altstadtlauf Neustadt/Hessen 2019 von Sandra, am 17.06.19 um 14:37 Uhr

zu Barockstadt Triathlon Fulda 05.05.2019 von Harald Diehl , am 08.05.19 um 07:59 Uhr

zu Trainingslager Ottmannsberg 2019 von Sandra, am 04.05.19 um 06:34 Uhr

zu 27. Lahntallauf 2019 von Speiche, am 02.03.19 um 18:33 Uhr

zu Silvesterlauf des TuSpo 1886 Ziegenhain e.V. 2018 von Thomas Schrammel, am 01.01.19 um 17:21 Uhr

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

Feuertaufe 2010

03.07.2010

Da ich in einer Woche in Roth auf der Langdistanz starten will und ich noch keinen Tritahlon bestritten habe, war es mehr als notwendig mal einen  Testwettkampf zu bestreiten. Am 03.07.2010 10:20 Uhr fiel der Startschuß für den "Sachsenman".Ich hatte mich für die olympische Distanz entschieden : 1,5 km schwimmen, 50km Rad und 8km laufen. Das schöne bei dem Sachsenman ist, dass es kein richtiger Wettkampf ist, also es werden keine Einzelzeiten genommen. Die Philosophie des Verantstalter ist, dass es nicht um Bestzeiten gehen soll, sonder das alle Teilnehmer Spass haben und jeder Teilnehmer gesund  das Ziel erreicht. Das machte die ganz Sache für mich auch etwas einfacher, da ich den Wettkmampf voll aus dem Training heraus absolvierte und ich nochmal alles testen wollte für Roth.

Ich hatte ein ganz schön mulmiges Gefühl vor dem Schwimmen, aber ich konnte schnell meinen Rytmus finden und war nicht die Letzte die aus dem Wasser kam. Laut meiner Berechnung habe ich 30 Minuten für die Strecke gebraucht, was ich mir aber nicht vorstellen kann( wäre super Zeit für mich), aber ist ja auch egal. Nach den 30 Minuten gings dann aufs Rad. Die Strecke war sehr anspruchsvoll und hatte 1500HM zu bieten. Aufgrund der Hitze  schaltete ich aber einen  Gang zurück und fuhr sehr entspannt bis nach Olbernhau. Dort wechselte ich dann nach 2 Stunden auf die Laufstrecke. Trotz der Hitze fühlte ich mich gut und kam dann nach 03:10h als erste Frau ins Ziel. Ich war total happy und hoffe das das ein gutes Omen für Roth ist.

Die gesamte Veranstaltung war super organisiert und die Atmosphäre war einmalig.

mfg Claudi aus Dresden

 

Externer Link zu den Ergebnissen

letzte Änderung am 09.07.2010 um 18:12 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden!


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder