Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
3 Gäste

Neue Kommentare  

zu interner SCN Triathlon in Corona Zeiten 2020 von Helmuth Storck, am 31.08.20 um 13:05 Uhr

zu 49. Silvesterlauf im Schützenwald 2019 von Beobachter aus der Ferne, am 02.01.20 um 19:06 Uhr

zu 16. Altstadtlauf Neustadt/Hessen 2019 von Sandra, am 17.06.19 um 14:37 Uhr

zu Barockstadt Triathlon Fulda 05.05.2019 von Harald Diehl , am 08.05.19 um 07:59 Uhr

zu Trainingslager Ottmannsberg 2019 von Sandra, am 04.05.19 um 06:34 Uhr

zu 27. Lahntallauf 2019 von Speiche, am 02.03.19 um 18:33 Uhr

zu Silvesterlauf des TuSpo 1886 Ziegenhain e.V. 2018 von Thomas Schrammel, am 01.01.19 um 17:21 Uhr

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

3. Gorch Fock Marathon 2008

18.05.2008

Am 18.05.08 gingen beim 3. Gorch Fock Marathon und den 1. Bundeswehr Marathonmeisterschaften 330 Marathon- und 670 Halbmarathonläufer an den Start.
"Eine gelungene Veranstaltung mit einer tollen Strecke für kleines Geld", so möchte ich diese Veranstaltung charakterisieren. Die Strecke ging durch die Innenstadt über den Deich vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten durch den Marinestützpunkt Wilhelmshaven, wo ein Großteil der Marineflotte ankerte und zurück über die maritime Meile zum Start Ziel Bereich. 20 Euro für den Halben und 25 Euro für den Ganzen, inklusive einem Marken Funktionsshirt und einer sehr guten Verpflegung an der Strecke sowie im Ziel, waren als Startgeld zu entrichten. Wo gibt es so etwas noch?
Unterkunft stellte uns die Marine zur Verfügung. Auf einem Wohnboot zu übernachten und aus dem Bullauge die ankernten Fregatten im Sonnenuntergang zu sehen hatte schon etwas ganz besonderes.
Die Strecke war insgesamt flach mit drei kleinen Wellen je Runde, phasenweise war man an der Küste dem starken Wind ausgesetzt. Um persönliche Bestzeit zu laufen ist die Strecke sicherlich nicht geeignet, aber um mal etwas anderes wie Berlin, Hamburg, Köln etc. zu erleben und mit der Familie mal einen schönen Ausflug zu machen ist Wilhelmshaven mehr als geeignet.
Michael Haufe konnte die Marathondistanz in 3:47:45 Std absolvieren und belegte den 15. Rang in der M30.
Markus März belegte den 7. Rang in der M35 in 1:32:39 Std über die halbe Distanz.

Vielen Dank an die Veranstalter und die nahezu perfekte Organisation.

Veranstalter: Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetre

Externer Link zu den Ergebnissen






Vielen Dank an Markus März für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 06.09.2008 um 15:53 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden!


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder