Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Jugendabteilung
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
7 Gäste

Neue Kommentare  

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

zu 21. Silbersee Volkstriathlon 2017 von Bernd Knauff, am 08.08.17 um 23:15 Uhr

zu Challenge Heilbronn 2017 von Bernd Knauff, am 20.06.17 um 22:57 Uhr

zu 14. Windmühlenlauf in Lingelbach - 2. Lauf VR Bank Hessenland Cup von Bernd Knauff, am 06.06.17 um 12:44 Uhr

zu Mallorca 2017 von Sandra, am 01.04.17 um 17:21 Uhr

zu E.ON Mitte Kassel Marathon 2010 von Michael, am 20.03.17 um 13:17 Uhr

13. Gambacher Duathlon 2009

27.09.2009

An diesem Sonntagvormittag nahmen sechs Athleten des SCN  beim 13.Gambacher Duathlon teil.

Der Kinderduathlon (600m/3km/600m) hatte eine Beteiligung von über 80 Teilnehmern. Da war richtig was los und die Wechselzone war vor dem Start mehr als gut gefüllt.

Amy Fischer, Lucia Dietz und Jonas Ruppert waren nach Gambach gereist und  machten es von Beginn an wie die Sonne, sie strahlten einfach mit dieser um die Wette.Smile

Dies war an einem so schönen Vormittag auch gar nicht schwer, denn in Gambach stimmte einfach alles! Super Wetter und eine tolle familiäre Athmosphäre!

Die Kids wurden wie die „Großen“ behandelt und so erlebten die drei eine sehr  gute Wettkampfbesprechung. Hier bekamen sie in aller Ruhe alles genau erklärt und konnten entspannt an den Start gehen.

Als es dann endlich losging, waren die drei voll konzentriert. Jonas wechselte als vierter auf sein Rad, Amy und Lucia im guten Mittelfeld. Auf der Radstrecke konnte Jonas noch einen Athleten einholen, er ging als dritter zum abschließenden Lauf und sicherte sich den 3. Platz im Gesamteinlauf. Amy fuhr auf dem Rad ihre Stärken aus und kehrte als zweites  Mädchen in die Wechselzone zurück. (In der Wechselzone bekamen a l l e  Kids von fleißigen Helfern ihre Räder abgenommen.) Sie konnte diese Platzierung  bis ins Ziel behaupten und sich über eine tolle Duathlonprimiäre freuen. Lucia kam im guten Mittelfeld von der Radstrecke zurück und konnte auf der Laufstrecke noch einige Teilnehmer einholen. Im Ziel erhielt  jedes Kind ein Getränk zum Mitnehmen und es lagen Bananenstücke bereit.

Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Urkunde und Medallie! Die ersten drei  eines jeden Jahrganges erhielten noch einen „Pokal“. Amy errang in ihrer AK den 1. Platz, Jonas in seiner AK den 2. Platz und Lucia in ihrer AK den 3.Platz. So war es am Ende u.a. gar nicht so erstaunlich, dass alle drei ein übereinstimmendes Wettkampffazit zogen.

Fazit: Das war ein schöner sonniger Wettkampf, es hat sehr viel Spaß gemacht und wir kommen im nächsten Jahr wieder!

Am  Hauptlauf über 4km/19km/4km gingen Peter Schembier, Mathias Dietz und Claus Gonther an den Start.

Claus erschien geschätzte 30sec. vor Check in Ende am Wettkampfort und Matthias hatte vor dem Start noch ein kleines Malheur. Dies konnte aber mit vereinten Kräften gelöst werden.  Peter schimpfte nach dem Wettkampf, dass Windschattenfahrer so die Fahrbahn blockierten dass sie gar nicht überholt werden konnten. (Aber die durften in die Peanaltybox.)

Zum Saisonende hatten diese drei ihre selbst gesteckten Ziele erreicht und sie strahlten mit den Kids und der Sonne.

Am Ende dieses Berichts noch eine Anmerkung von Petrus an alle Athleten :

Es wäre schön, wenn sich mehr Athleten trauen würden an solchen Veranstaltungen teilzunehmen. Dies war ein Wettkampf, der die Bezeichnung Volksduathlon mit der  Bestnote 1. besteht!

Somit sollten sich die zu Hause gebliebenen einmal überlegen, nicht nur den Titel  des Trainingsweltmeister unter sich auszumachen, sondern einfach mal ihr Herz in die Hand nehmen und mitfahren!!! Nicht nur plappern sondern einfach mal etwas wagen …

 

Veranstalter: RVW Gambach

Peter Schembier          1:09:51 Std   16:19/36:36/16:56       AK 10.Platz     Gesamt  31.Platz

Matthias Dietz             1:12:19 Std   17:46/36:11/18:22       AK 14.Platz     Gesamt  46.Platz

Claus Gonther             1:20:04 Std   18:53/40:12/20:59       AK 18. Platz    Gesamt  84.Platz

Jonas Ruppert                             9:51 min       AK 2. Platz      Gesamt   3.Platz

Amy Fischer                              10:58 min        AK 1.Platz       Gesamt   7.Platz

Lucia Dietz                               13:16 min        AK 3.Platz       Gesamt 28. Platz     

Dieser Bericht wurde seit dem 23.02.2010 schon 6787 mal aufgerufen!




































Vielen Dank an Danni für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 05.10.2009 um 10:40 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden!


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder